Kete bowers

Die britischen U-Boote Supreme, Clyde, Sturdy, Sea Dog, Scythian, Subtle, Spirit, Thrasher, Torbay, Stygian, Rorqual, Thule, Spark, Trenchant, Terrapin und Seascout fhren weiterhin Krieg gegen Dschunken und kleine Routendampfer.

Bullhead, Cabrilla und Cod verlegen von Pearl Harbor nach Fremantle.

den Kabelleger Odate (1564 BRT), wird aber selbst am 28.3.

Kete bowers-34

Im Sdchinesischen Meer bleiben Bergall, Blackfin (beschdigt am 28.3. die Frachter King Edgar (brit., 4536 BRT) und Novasli (norw., 3204 BRT) aus dem Konvoi SC.167, wird aber nach langwieriger Jagd am 7.3. Fregatten La Hulloise, Strathadam und Thetford Mines der 25th Escort Group versenkt.

Tanker Samui (1458 BRT) und beschdigt einen weiteren, der anschlieend von einem Flugzeug versenkt wird, doch Sealion kommt selbst zu Schaden. bringt Perch Nachschub an die Ostkste von Borneo und erzielt am 22.3. Borneo einen Fehlschuss auf ein Fernmeldeschiff (engl.:communication vessel"). erfolglos einen Konvoi an, kann der Geleitsicherung aber entkommen. beschdigt es die brit Empire Geraint aus dem Konvoi MH.44.

Ksteneinrichtungen, Flugpltze und den Schiffsverkehr in der Gegend von Okinawa an.

Das Torpedoboot Manazuru, der Minenleger Tsubame und 11 Schiffe werden versenkt.

Korvette Lady Madeleine beim Schnorcheln gerammt, und mu beschdigt nach Trondheim zurckkehren. ein Schiff torpediert, doch es gibt keine entsprechende Verlustmeldung, am 16.3. Raabe) geht Mitte Mrz aus unbekannter Ursache bei der Isle of Man verloren.

Bishops Rock beschdigt und anschlieend durch Liberator N der VPB-103 USN versenkt U 246 (Kptlt.

Der Geleitzerstrer Fukue, der Minenrumer Nuwajima, das Torpedoboot Tomozuru werden beschdigt. werden der Kreuzer Biloxi durch Kstenartillerie und der Zerstrer Bennett durch einen Bombenversager vor Iwojima beschdigt.

Auerden kommt es zu mehreren Kollisionen mit Landungsschiffen (LST).

vor Nansei Shoto verloren (wahrscheinlich durch das jap.

Tags: , ,